REK 2023-2027

Das Regionale Entwicklungskonzept (REK) für den Zeitraum 2023-2027 wurde von November 2021 bis April 2022 in einem umfangreichen Beteiligungsprozess erarbeitet.

Die Entwicklungsstrategie enthält insgesamt fünf Handlungsfelder, von denen sich die geförderten Projekte ableiten lassen müssen:

  1. Lebensqualität erhalten und erhöhen.
  2. Mit Tourismus und Naherholung die Region stärken.
  3. Das kulturelle und natürliche Erbe erhalten.
  4. Die Folgen des Klimawandels auffangen.
  5. Die Landwirtschaft biodiversitätsfördernd unterstützen.

Antragsverfahren

Für jedes Projekt muss zunächst ein Projektsteckbrief ausgefüllt werden, mit Hilfe dessen das Projekt beschrieben und den Mitgliedern der LAG vorgestellt wird. Der bisherige Projektsteckbrief aus der Förderperiode 2014-2020 bleibt dafür erhalten.

Verändert hat sich hingegen der Bewertungsbogen, der für jedes zu fördernde Projekt angewendet werden muss.

Der erste Stichtag, zu welchem neue Projekte eingereicht werden können ist der 1. April 2023.

Das neue Fördermittelantragsformular steht noch nicht zur Verfügung!

Bei Fragen und Beratungsterminwünschen wenden Sie sich bitte an das Regionalmanagement.